DE

Burgen

Machen Sie einen Ausflug in die geschichtlicheVergangenheit des Veltlins. Es erwarten Sie Festungen auf Felsvorsprüngen, wiedas mittelalterliche Castel Masegra in Sondrio, oder etwas entfernter dasCastello Paribelli in Albosaggia. Während man von den Überresten des KastellsDe Piro in Grumello di Montagna im Veltlin auf die terrassierten Weinbergeblickt, wo der gleichnamige rote Valtellina Superiore DOCG produziert wird, überragtder Turm „De li Beli Miri” das Veltlin vom Bergrücken des Teglio aus. InBormio, auf der zentral gelegenen Piazza Cavour, werden Sie auf denmittelalterlichen Torre delle Ore treffen und in etwas Entfernung auf dasCastello De Simoni, wo der Sitz der Gemeinde ist, während in Valchiavenna, zwischenGordona und Samolaco, der noch intakte Torre Segname emporragt. VonValdidentro nach Teglio, von Valmalenco über Chiuro bis Mello: es gibt sehrviele Zeugnisse über die Vergangenheit, einschließlich der Städte Chiavenna undTirano mit den Überresten der Stadtmauer, die Ludovico il Moro errichten ließ. MachenSie schließlich einen Rundgang zu den Verteidigungsanlagen aus dem ErstenWeltkrieg, wie das Fort Venini in Oga im Valdisotto oder das Fort MontecchioNord und das Fort Fuentes in Colico oder die  Minentunnel von SanFedele in Verceia.