Reiten

 

Entdecken Sie das Veltlin auf dem Rücken eines Pferdes, zwischen ländlichen Dörfern, Wäldern und Weiden: ein außergewöhnliches Erlebnis in Kontakt mit der Natur! Folgen Sie dem Sentiero Valtellina am Ufer der Adda  – wo Sie viele Reiterhöfe finden werden – und reiten Sie die Täler des Parco delle Orobie Valtellinesi hinauf, oder entscheiden Sie sich für das Hochgebirge, zwischen Bormio und Santa Caterina Valfurva, wo Reitausflüge bis ins Herz des Nationalparks Stilfser Joch führen! Den Anfängern stehen in Livigno und im Valchiavenna Ad-hoc-Kurse zur Verfügung. Auch Reiten im #Valtellina ist einfach #wonderful!

Vai a Natur und Landschaft

Sondrio e dintorni

foto di formato 750 x 370

Sondrio (307 m ü.d.M.) ist die Hauptstadt der Provinz und liegt in der Talsohle. Erheben Sie Ihre Augen auf den Rätischen Berghang zu den Gebieten Grumello und Sassella und erfreuen Sie sich an einer einmaligen Landschaft: die terrassierten Weinberge! Hier wird der Nebbiolo der Alpen angebaut, eine edle Rebsorte, aus der die hochwertigen, ausdrucksstarken DOCG-, DOC- und IGT-Weine gekeltert werden. Langobardischen Ursprungs ist der älteste Name „Sundrium“: ein Land, das direkt vom Eigentümer bestellt wurde. Die Stadt gehörte zuerst zur Gemeinde Como, aber im Jahr 1040 übergab Heinrich III aus dem Frankenland  den Pfarrsprengel von Sondrio der Familie der Capitanei, die die Burg San Giorgio (später Kloster San Lorenzo) und die Burg Masegra erbaute, heute Sitz der lombardischen Bergführer. Die Besichtigung des Zentrums ist lohnenswert: die Altstadt von „Scarpatetti”, die Pfarrkirche SS. Gervasio und Protasio (18. Jh., aber im 14. Jh. gegründet), die Kirche San Rocco (16. Jh.), der Palazzo Pretorio  (16. Jh.), das Carbonera-Haus (15.-16. Jh.), das Sassi De Lavizzari Patrizierhaus (17. Jh., Sitz des Veltliner Kunsthistorischen Museums) und das Sertoli Patrizierhaus (18. Jh.), das Carbonera Patrizierhaus (17. Jh.), das Gebäude der Provinz (1932/35) von G. Muzio mit den Enkaustiken von Gianfilippo Usellini und die Wallfahrtskirche der Madonna der Sassella aus dem fünfzehnten Jahrhundert. Sondrio war Stadt der Alpen und ist Stadt des Weins: Verpassen Sie nicht am 10. Juli die Nacht von San Lorenzo mit der Veranstaltung  „Calici di Stelle" („Sternenkelchen”) und das Sondrio Festival, das internationale Festival der Naturpark-Dokumentarfilme, das jedes Jahr im Oktober stattfindet. Die beiden Radwege Sentiero Valtellina und der faszinierende Via dei Terrazzamenti laden von Sondrio aus zur Entdeckung der Talsohle und der Weinterrassen auf halber Höhe entlang der Berghänge ein. Ausserdem ist der "Valtellina Rent a Bike"-Dienst in der Hauptstadt in Betrieb.  

Info:  www.sondrioevalmalenco.it /  www.comune.sondrio.it

 

Maneggi

  1. Meriggio equitazione

    Via Gerone 13/a
    Albosaggia
    Tel: +39 348 3060836

  2. Equitazione Alpina

    Via Gaggioli 15
    Albosaggia
    Tel: +39 348 2821009
    info@equitazionealpina.it
    http://www.equitazionealpina.it  

Essen und trinken

Die Bresaola aus dem Veltlin sollte man unbedingt probieren. Eine gesunde Wurstdelikatesse, die durch das IGP Gütesiegel [g.U.] garantiert ist und nach strengen Produktionsbestimmungen traditionell erzeugt wird. Probieren Sie die Äpfel IGP aus dem Veltlin in den Sorten Golden Delicious, Red Delicious und Gala – ein exzellentes Produkt, das alle Vorzüge eines Apfels aus der Berglandregion aufweist: knackig, aromatisch und saftig. Entdecken Sie im Geschmack des Bitto Käses das Aroma der Bergkräuter oder probieren Sie den halbfetten Valtellina Casera Käse, der nach alter Tradition erzeugt wird.

Altre attività Sondrio e dintorni