placeholder DE

Kometa Cycling Team

 

Das Team Kometa setzt sich aus den Rennställen "Unter 23“ und "Junior“ der Stiftung Alberto Contador zusammen Die Stiftung wurde von dem gleichnamigen spanischen Radsportler und dessen Bruder Fran gegründet und verfolgt zwei eng miteinander verknüpfte Hauptziele: den Kampf gegen den Schlaganfall und andere Krankheiten und dazu die Förderung des Radsports, vor allem unter Jugendlichen, und auch als Mittel zur Verringerung des Krankheitsrisikos.   
Die Stiftung will insbesondere Jugendlichen die notwendigen sportlichen Kenntnisse vermitteln, die für den Radsport (auch auf professioneller Ebene) notwendig sind, sowie eine Reihe von Werten wie Ehrlichkeit, Respekt, Opfergeist und bewusste Ernährung.

Das Veltlin unterstützt das Kometa Cycling Team

Das Veltlin, mit Stelvio, Gavia, Mortirolo und anderen großen Steigungen, ist ein unvergessliches Erlebnis für Straßenradsportfans und es teilt und unterstützt die von der Contador-Stiftung vermittelten Werte in vollem Umfang. Insbesondere:

Das Valtellina-Logo wird in der gesamten Saison 2019 auf allen Teamtrikots abgebildet.   

Kometa, eine in Ungarn ansässige Schweinefleisch- und Wurstproduktionsstätte im Besitz der Familie Pedranzini in Bormio, unterstützt das Team als Co-Sponsor: "Wir unterstützen den Radsport, weil dieser harte Arbeit, Opfergeist und Beharrlichkeit erfordert! Von diesen Eigenschaften waren auch unsere Vorfahren beseelt, als sie unser geliebtes Veltlin aufbauten... Ausschlaggebend für unsere Entscheidung für die Unterstützung der Contador-Stiftung mit Polartec war die Einzigartigkeit des Projekts: Jugendliche sollen zu ehrlichen Menschen heranwachsen, die auf das Leben vorbereitet sind, aber sie sollen auch professionelle Radsportler werden und - hoffentlich - auch Meisterschaften gewinnen!“

Das Veltlin ist auch "persönlich“ vertreten: der siegreiche Radrennsportler Ivan Basso, der dem Team mit Alberto Contador persönlich folgt, stammt in der Tat aus Bianzone (bei Tirano).