Ponte nel Cielo

140 m hoch und 234 m lang: in Val Tartano wird die „Himmelsbrücke“ (Ponte nel Cielo) eröffnet.

 

Die Brücke ist eine 234 Meter lange und über 140 Meter über dem Erdboden gespannte Fußgängerbrücke. Sie verbindet die beiden Seiten des Tartano-Tales (Val Tartano) (Campo Tartano in 1034 Meter Höhe und die Almen über Frasnino in 1038 Meter Höhe) und überspannt den gleichnamigen Fluss. Mit diesen Zahlen gilt die Ponte nel Cielo als höchste Hängeseilbrücke Europas!

Die vom Püstarèsc-Konsortium gebaute Brücke besteht aus 700 Lärchenholzbohlen aus dem Val Tartano und kann von Groß und Klein überschritten werden (auch Kindern). Sie bietet Besuchern und Wanderern einen einzigartigen Panoramablick über die Berge und grünen Täler der Tartano-Region, vom Colombera-Staudamm, den Almen von Frasnino bis zum Veltliner Tal, das in den Comer See mündet.  

 Auf der Hochebene von Frasnino wird auch ein Platz für Vogelbeobachtung eingerichtet. Neben Adlern und Eulen kann hier auch der Auerhahn gesichtet werden, der Symbolvogel des Regionalparks der Bergamasker Alpen des Veltlins.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise

Die Himmelsbrücke ist täglich von 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr geöffnet und samstags bis Sonnenuntergang.
Eintrittspreise: 5 EUR (ganztägig und für mehrere Überquerungen gültig - für Kinder bis 14 Jahre ist der Eintritt frei).

Der Kartenschalter befindet sich in der Via Costa in Campo Tartano. Von hier ist die Brücke in ca. 10 Minuten zu Fuß zu erreichen.

Spenden für das Projekt

Mit einer Spende von 100 EUR können Sie eine der 700 Holzbohlen der Brücke sponsern. Als Dankeschön erhält der Spender Gratiszugang zur Brücke während der Öffnungszeiten für einen Zeitraum von 3 Jahren ab der Einweihung der Brücke sowie die Berechtigung zur Nutzung der Hütte in Frasnino. Außerdem werden die Namen der Spender auf einer Plakette am Brückeneingang angegeben. 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der offiziellen Website des Püstarèsc-Konsortiums .

ph. Matteo Barlascini