Mostra del Bitto

WO Morbegno e dintorni
WANN 19/10/2024 - 20/10/2024

In Morbegno findet bereits zum 115. Mal die berühmte Mostra del Bitto statt, eines der am meisten erwarteten Events im Herbst. Der absolute Star ist natürlich der berühmte Käse der seinen Ursprung hier im Valtellina hat.

Die Schau wurde einst ins Leben gerufen, um die besten Bitto-Käse zu küren die während des Sommers auf den Almen des Valtellina hergestellt wurden. Heute hingegen, mehr als hundert Jahre später wird die Veranstaltung als ein Moment gesehen, um an die alten, traditionellen Herstellungsverfahren und Rezepte im Valtellina sowie an die geschützte Ursprungsbezeichnung DOP zu erinnern.

MOSTRA DEL BITTO

Die Mostra del Bitto 2022 bietet auch in diesem Jahr wieder ein reichhaltiges Programm an Aktivitäten.

Es fehlt bestimmt nicht an Möglichkeiten die Welt des Bitto zu entdecken; der Charme einer traditionellen Casera (Alphütte zur Käseherstellung) in der stimmungsvollen Apsis des Auditoriums von S. Antonio; Verkostungen an einladenden Orten wie dem Kloster S. Antonio oder der Palazzo Malacrida; ein kleiner Markt von Käseproduzenten, Lehrbauernhöfe, Menüs, die ad hoc in den Bars und Restaurants von Morbegno angeboten werden, und noch vieles mehr!

MOSTRA DEL BITTO - VORSCHLÄGE UND AKTIVITÄTEN

Zu den Neuheiten des Jahres 2022 gehören workshops, die dem Foraging gewidmet sind, sprich dem kochen mit Wildkräutern, die Räume der Accademia del Pizzocchero, in denen man das "scarellare" lernen kann (Veltliner Dialekt zum bearbeiten des Teiges mit einem Nudelholz) und wie man die typischen Buchweizennudeln nach dem offiziellen Rezept zubereitet. Aber es gibt auch die Möglichkeit "Giudice per un giorno" zu sein, indem man in die Geheimnisse der Nationalen Organisation der Käseverkoster (Onaf) eintaucht und sich mit den verschiedenen Phasen der Käsebewertung auseinandersetzt. Oder der Event "Il Bitto in un bicchiere e l'arte nel piatto" ("Bitto im Glas und Kunst auf dem Teller"), einer Gourmet-Verkostungen von kreativen Gerichten aus traditionellen Produkten, begleitet von der Meisterhaftigkeit der „Glass art“, der Kunst, Kristallgläser zum Klingen zu bringen,

Im kulinarischen Angebot finden sich etwa "Note di degustazione", ein Crescendo aus Geigenklängen und Aromen, sowie "Cheese&Foraging", der Kombination von Käse und Wildkräutern, oder "Herb and Distillates" und "Beers on the Terrace". Zusätzlich organisiert der Distretto Agroalimentare di Qualità della Valtellina zahlreiche Events an stimmungsvollen Orten, wie den Sälen und dem Kreuzgang des Klosters S. Antonio sowie in den prächtigen Sälen aus dem 18. Jahrhundert des Palazzo Malacrida.

Auf der Piazza S. Antonio findet man einen traditionellen "calecc" nachgebaut, in dem live der Bitto-Käse aus Milch hergestellt wird. Auf dem Marktstand des CTCB (Consorzio Tutela Formaggi Valtellina Casera e Bitto) erfährt man von seinen Mitgliedern Geschichten von den Almen. Außerdem werden in didaktische Stationen, die Herstellungsmethoden, die Eigenschaften der Produkte sowie die Produktionsorte genauer vorgestellt.