Bildungsbauernhöfe

Im Kontakt mit der Natur direkt bei Produzenten

 

Was man als Kind erlernt vergisst man nicht mehr! Auf den pädagogischen Bauernhöfen im Valtellina gibt es eine Welt zu entdecken, die von Einfachheit und Originalität geprägt ist. Erfahren Sie den direkten Kontakt mit der Natur, und erleben Sie was es bedeutet Züchter oder Lebensmittelproduzent zu sein. Versorgen Sie die Tiere mit dem nötigen Respekt und vertiefen Sie Ihr Wissen über den Lebenskreislauf von Nutztieren.

 

In Kontakt mit Tieren

Am Eingang des Valtellina ist eine der ersten großen Gebäudestrukturen die Fiorida di Mantello, die in ihrem reichhaltigen Programm auch pädagogische Erfahrungen zur Pflege, Fütterung und Kennenlernen von Tieren vorgesehen hat. Besuchen Sie den Melkstand, die Molkerei oder die Käserei, wo der typische Casera hergestellt wird und reifen kann. In Richtung Morbegno kommen Sie auch an der Fattoria Sempreverde vorbei, ein idealer Ort für Familien mit Kindern. Eingebettet in die Stille des Ortes werden hier pädagogische Workshops zum Thema Gemüsegarten, Holz, Bauernhof und Tieren organisiert, aber es gibt auch ganze Schulungswochen, um in das Thema Natur etwas intensiver eintauchen zu können. Auch auf dem Pferdehof, Isola del Cavallo Valtellina, in Talamona können die Kleinen einen ganzen Tag in Kontakt mit Tieren aller Art verbringen; nicht nur mit Pferden – es gibt auch Kühe, Schweine, Ziegen oder Schafe. Die Alpakas des Bauernhofs Foppa di Caspoggio sind ebenso schön und verdienen ebenfalls einen Besuch. Wer mit ihnen Wanderungen unternimmt, kann die Berge genießen und mit ihrer speziellen Alpaka-Wolle allerlei Produkte fertigen.

Erlebnisse in den Alpen

Im Alta Valtellina in der Gemeinde Valfurva, entlang der Straße gelegen die zum Gavia-Pass führt, heißt die Malga dell'Alpe speziell junge Gäste und deren Familien willkommen. Vom Besuch im Stall bis hin zur Verarbeitung der Milch, immer ist man im Austausch mit den Tieren. Alle Aktivitäten zielen darauf ab, die hier immer noch lebendigen und aktiven bäuerlichen Strukturen zu vermitteln. Es reicht aus sich bequeme Kleidung anzuziehen, sein Ausflugsziel zu bestimmen, und schon kann man einen oder mehrere Tage in diesem Ambiente genießen. Kinder erlernen spielend ein bewusstes Konsumverhalten sowie Respekt für die Umwelt, wenn man ihnen die Erfahrung bietet ihre Umgebung aus einem neuen Blickwinkel zu betrachten.