Buchweizenfelder in voller Blüte

Wanderungen zwischen blühenden Feldern und Besichtigungen von Mühlen – auf den Spuren eines der wichtigsten Bestandteile der Veltliner Küche

 

Buchweizen ist in der traditionellen Küche des Valtellina essentiell für die Zubereitung von Gerichten wie den Pizzoccheri, der Polenta-Taragna oder den Sciatt. Er ist eines der charakteristischen Produkte der rätischen Talseite des Valtellina und gedeiht, dank seiner sonnigen Lage, insbesondere in Teglio hervorragend.

 

Blühende Buchweizenfelder und die Mühle von Menaglio

Jedes Jahr im August kann man die Blütenpracht auf den Buchweizenfeldern im Valtellina bewundern: Ein Sommerspaziergang in der Nähe dieser weißen Flächen in Teglio, der Heimat der Pizzoccheri, ist immer wieder ein beeindruckendes und emotionalisierendes Erlebnis.

Am Ende der Wanderung ist ein Besuch der Mulino Menaglio Pflicht. Besagte Mühle liegt im Ortsteil San Rocco und wird von der "Associazione per la Coltura del Grano Saraceno di Teglio", einem Verein zur Förderung des Buchweizens, betrieben. Die Mühle besitzt auch Ausstellungsflächen auf zwei Stockwerken und ein kleines Nebengebäude, das mit Küche und Ofen ausgestattet ist, und wo es Besuchern ermöglicht wird einige typische Buchweizenprodukte des Valtellina in unvergleichlichem Ambiente zu verkosten.

 

Die Eigenschaften des Buchweizens

Buchweizen ist im Grunde kein Getreide sondern ein Knöterichgewächs aus deren samenartigen Früchten ein Mehl gemahlen werden kann, das zur Zubereitung verschiedener Gerichte dient; es wird daher oft für echtes Getreide wie Weizen oder Roggen gehalten. Die Früchte des Buchweizens sind glutenfrei, reich an pflanzlichem Eiweiß, Ballaststoffen, Vitaminen der Gruppe B und wichtigen Mineralstoffen. Das Buchweizenmehl spielt daher auch eine wichtige Rolle bei der Ernährung von Menschen mit Zöliakie.

 
I campi di grano saraceno in fiore, a Teglio (Valtellina)
Il Mulino Menaglio, a Teglio
Il grano saraceno, tra i prodotti caratteristici della Valtellina, vanta numerose proprietà benefiche