Die Wasserfälle von Acquafraggia

Die Wasserfälle von Acquafraggia sind einer der eindrucksvollsten und faszinierendsten Orte im Valchiavenna.

Die Wasserfälle, die sich in der Gemeinde Piuro befinden, wurden auch von Leonardo Da Vinci in seinem "Codex Atlanticus" erwähnt und sind bereits von der Straße aus gut sichtbar. Der Bergbach Acquafraggia entspringt in 3.050 m Höhe an der Südflanke des Cima di Lago und fließt auf seinem Weg Richtung Talboden durch zwei verschieden Täler, die beide glazialen Ursprungs sind.

Der Bach bildet eine Reihe von Wasserfällen, von denen jedoch die letzten am eindrucksvollsten sind. Oberhalb von Borgonuovo stürzt der geteilte Fluss über zwei spektakuläre Wasserfälle zu Tal. Vom Gipfel der Wasserfälle kann man einen Weg zwischen Kastanienbäumen, Ginstersträuchern und Felsen entlang wandern und dieses wundervolle Naturschauspiel aus nächster Nähe bewundern.

Mit einem kurzen Abstecher nach rechts auf eine große Terrasse, befindet man sich nur wenige Meter vom donnernden Wirbel des Wassers entfernt.