Karneval in Valtellina

 

Zwei besonders typisch und traditionell ausgerichtete Karnevalsveranstaltungen in Valtellina sind der "Carnevàl di Mat“ (Karneval der Narren) in Bormio und der "Carneval Vecc“ (Alter Karneval) in Grosio am 1. März 

Karneval der Narren in Bormio

In Bormio überlässt der Bürgermeister am Fastnachtstag sein Amt dem Podestà di Mat (Narrenkönig), nachdem dieser feierlich gekrönt wurde. Ab diesem Zeitpunkt regiert hier die Anarchie, oder besser gesagt, die Macht geht in die Hände von Harlekin (Arlecchino) und der Narrentruppe (Compagnia di Mat) über. Diese halten einen öffentlichen Vortrag über den Klatsch und Tratsch sowie die Klagen der Bürger. Auf dem wunderschönen Platz von Kuerc wird sogar ein Postkasten aufgestellt, in den die Bürger ihre Beiträge einwerfen können. Außerdem findet an diesem Tag ein Karnevalsumzug statt, bei dem Arlecchino und die Kinder den Podestà durch die historische Altstadt begleiten.  


Alter Karneval in Grosio

In Grosio dagegen wird der Karneval am ersten Sonntag der Fastenzeit gefeiert, einem Datum von hoher symbolischer Bedeutung, denn obwohl die Fastenzeit bereits für alle begonnen hat, ermöglichen die Masken von Grosio einen letzten Augenblick der respektlosen Euphorie. Die edlen alten Masken sind die echten Hauptdarsteller dieser Karnevalsveranstaltung, die man sich wirklich nicht entgehen lassen sollte. Jedes Jahr tragen dieselben Personen dieselben Masken in der uralten Tradition des Karnevals von Grosio, die von einer Generation an die nächste weitergegeben wird. In der ersten Reihe befindet sich ein Paar bestehend aus der Magra Quaresima (mageren Fastenzeit) und dem Carneval Vecc (alten Karneval) - einer mageren, in Lumpen gekleideten Alten und einem rundlichen, wohlgenährten Herrn - eine Allegorie des Übergangs von den fröhlichen Karnevalsfeiern zur strengen Fastenzeit. Dann folgen weitere beliebte verkleidete Figuren, darunter der Orso (Bär) und seine Begleiterin, die alte Bernarda, die eine Kiepe mit einem Säugling auf dem Rücken trägt, der die Menge aus seinem Fläschchen mit Wein bespritzt, und zuletzt der Possenreißer Toni, der Harlekin von Grosio. In diesem Karnevalsumzug dürfen natürlich auch die satirischen oder Märchenwagen nicht fehlen, mit denen in vielen Fällen wichtige Augenblicke aus dem Dorfleben der Vergangenheit dargestellt werden.