Besuch der Braulio-Kellerei

Besichtigung der Braulio-Kellerei, dem typischen Bitter aus Bormio

 

Der amaro Braulio

Der Braulio ist ein legendärer alpenländischer Bitter aus dem Valtellina, der aus lokalen Kräutern wie Achillea, Absinth, Enzian und Wacholder besteht, jedoch mit einer zusätzlichen aber geheimen Zutat, die nur der Besitzer kennt. Sein Rezept wurde bereits 1875 von Dr. Francesco Peloni erstellt.

Speziell ist die Reifung in Eichenfässern aus Slawonien (Kroatien) für einen Zeitraum von 2 Jahren für den Braulio, und sogar 5 Jahren zur Herstellung des Braulio Riserva.

Dieser Bitter mit einem Alkoholgehalt von 21° erzeugt ein ausgewogenes Aroma, ein unvergleichliches aromatisches Bukett und ist bestens als Magenbitter und Abschluss eines Essens der traditionellen Veltliner Küche geeignet.

 

Besuch der Braulio-Kellerei

Die historische Kellerei aus dem 19. und 20. Jahrhundert, in denen der Bitter hergestellt wird befindet sich unterhalb der Altstadt und Fußgängerzone von Bormio, in der Via Roma. In den Kellern befinden sich riesige slawonische Eichenfässer, ein auserlesenes Holz, in dem der Bitter perfekt altern und reifen kann. Im Untergeschoss befinden sich weiters die Abfüll- und Filtrationsanlagen, Alkoholspeicher und Reifungskeller. Diese wurden kürzlich von 4.880 Quadratmetern auf über 6.500 Quadratmeter erneuert, womit die Produktionskapazität des Braulio innerhalb von drei Jahren verdoppelt werden konnte.

 

Info: tel: 0342 903406 | email: info@peloni.it 

Tra le esperienze da provare a Bormio, in Alta Valtellina, non può mancare la visita guidata gratuita alle cantine del Braulio, l'amaro tipico del postoTra le esperienze da provare a Bormio, in Alta Valtellina, non può mancare la visita guidata gratuita alle cantine del Braulio, l'amaro tipico del posto

Info Point


IAT Bormio
Via Roma, 131/B
Tel. +39 0342 903300
E-mail: info@bormio.eu