WIE KOMMT MAN INS VALTELLINA?

WO BEFINDET SICH DAS VALTELLINA?

Das Valtellina liegt im Norden der Lombardei an der Grenze zwischen Italien und der Schweiz, genauer dem Schweizer Kanton Graubünden. Es ist das einzige große Alpental das eine Ost-West Orientierung aufweist, und weist eine Länge von etwa 120 km und eine Breite von 65 km auf.

Das Valtellina besteht aus zwei Haupttälern: Das erste, jenes des Flusses Adda, der im Gebiet von Bormio entspringt, verläuft entlang des Alta und Bassa Valtellina und mündet schließlich in den Comer See. Das zweite, jenes der Flüsse Liro und Mera, entspricht gleichsam der Valchiavenna, und verläuft vom Spluga-Pass beziehungsweise der Val Bregaglia bis zum Mezzola See.

ÖFFENTLICHE ANREISE
Durch die Verwendung von all inclusive-Tickets, die unter der Bezeichnung “Io viaggio in Lombardia” (Ich reise in der Lombardei) angeboten werden, kann man in der Lombardei zu sehr günstigen Preisen herumreisen, da darin nicht nur der Zugverkehr sondern der gesamte öffentliche Verkehr des lombardischen Netzes integriert ist.

Info:
www.trenord.it (zug)
www.stps.it (bus)
www.busperego.com (bus)
www.silvestribus.it (bus) 
www.muoversi.regione.lombardia.it

MIT DEM ZUG

Milano - Tirano
Milano (Stazione Centrale) - Lecco - Colico - Morbegno - Sondrio - Tresenda - Tirano
156 km (2:30 min)
Info : www.trenord.it

Colico - Chiavenna
35 km (30 min)
Info : www.trenord.it

Rhätische Bahn RhB
Fermate Principali: Coira - St. Moritz - Poschiavo - Tirano
Info : www.rhb.ch

MIT DEM FLUGHÄFEN

Die nächstgelegenen Flughäfen sind jene von Mailand Linate, Mailand Malpensa und Bergamo Orio al Serio.
Weitere Flughäfen sind jene von Zürich (CH) und Innsbruck (AT).

MIT DEM AUTO

Von Süden kommend
Von Mailand aus nehmen Sie die SS 36 (auf der Karte unten grün eingezeichnet), die vorbei an Colico bis nach Chiavenna führt. Kurz nach Colico beginnt die auf der Karte unten rot hervorgehobene Staatsstraße Stilfserjoch-SS 38, die durch alle Hauptorte des Valtellina bis nach Bormio und auf das Stilfserjoch hoch führt.

Von Norden kommend
Livigno und das Alta Valtellina sind von Zernez (Unterengadin/CH) über den Passo del Gallo (Tunnel Munt La Schera) erreichbar. Grundsätzlich ist das Valtellina von St. Moritz aus über den Berninapass, dann die Valposchiavo hinunter bis nach Tirano sehr gut erreichbar. Man gelangt aber auch von der Valcamonica kommend, über den Aprica-Pass, ins Valtellina, sowie vom Engadin kommend über den Maloja-Pass ins Valchiavenna. Über weitere Pässe, wie den Gavia-Pass oder das Stilfser Joch, kommt man nur begrenzt ins Valtellina, da sie nur im Sommer befahrbar sind und einer Wintersperre unterliegen.

 

ALPENPÄSSE Ganzjährig geöffnet

  • Passo Aprica (1176 mt)
  • Passo Foscagno (2291 mt) 
  • Valico del Gallo (1693 mt)  
  • Passo Maloja (1815 mt) 
  • Passo Bernina (2315 mt)

ALPENPÄSSE Im Winter gesperrt

  • Passo Spluga (2115 mt) 
  • Passo San Marco (1992 mt)
  • Passo Mortirolo (1852 mt)
  • Passo Gavia (2621 mt)
  • Passo Stelvio (2758 mt)
  • Passo Santa Maria (2502 mt)
  • Passo Forcola (2315 mt)
 
 

ANFAHRTSWEGE NACH ...

 

Livigno und die Städte des Alta Valtellina

Livigno ist von Bormio aus über den Foscagno-Pass oder von Tirano aus über den Forcola-Pass (Wintersperre) erreichbar, weiters von Norden her, aus dem Engadin über den Passo del Gallo (Munt-La-Schera-Tunnel). Valdidentro, Valdisotto und Valfurva kann man von Bormio aus erreichen, wenn man die entsprechende Abzweigungen der SS38 nimmt.

Die Valmalenco

Ab Sondrio kann man die von der SS38 abzweigende Provinzstraße ins Valmalenco nehmen.

 

Aprica

Aprica kann von Brescia aus durch das Valcamonica und über den Aprica-Pass erreicht werden. Von Mailand aus muss man hingegen die SS38 bis nach Tresenda nehmen, und dann die Abzweigung Richtung Passo dell'Aprica.

Madesimo

Madesimo ist von Mailand aus über die SS36 bis ins Valchiavenna, und von Como aus über die SS340 zu erreichen. Von der Schweiz aus kann man über den Spluga-Pass (Wintersperre) oder über den Maloja-Pass und dann über die SS37 nach Madesimo fahren.

 

Valmasino

In Morbegno angekommen, fährt man auf der SS38 weiter bis nach Ardenno. Von hier biegt man auf die Straße ein, die ins Valmasino führt.